Pflaugis - Arcade
© Pflaugis - Arcade 2021 / Letztes Update: 24.09.2021

Die Welt der Arcade Games....

Pac Man, Asteroids, Galaxian, Galaga, Missle Command, Frogger, Phoenix, Battle Zone, Hang on, Outrun... ...schöne Erinnerungen an eine schöne Zeit...
Fehleranalyse: - Verbogene Pins - kein Ton

Volfied ohne Ton

Gekauft habe ich eine Volvied. Laut Beschreibung "not working"....
…nach der ersten Durchsicht hab ich jede Menge verbogene Pins entdeckt, die auch kurzgeschlossen waren. Hab die erst mal gerade gebogen.
Dann gab es 2 lose Kabel. Das eine am Taito Costum das vermutlich an PIN32 gehört (Verbunden von PIN64 an PIN32). Zumindest sind dort Lötreste. Ein Kondensator ist dazwischengelötet. Das andere ist am Lautstärkepoti angelötet. Dieses habe ich entfernt, da ich darin keinen Sinn fand.
Schließlich hab ich sie mal angeschlossen und dann war sie gar nimmer so sehr "not working"...
Das einzige was nicht funktioniert ist der Ton. Hab dann mit den Aktivlautsprechern den Yamaha YM2203C abgehört. An PIN 23 bekomme ich den Sound zerkratzt zu hören. Dies ist schonmal normal, da der YM2203 seinen Sound digital an einen D/A (YM3014) weitergibt. Nun habe ich den YM3014 mit folgendem Ergebnis geprüft: PIN2 (to buff) Ton PIN3 (Load) kein Ton PIN4 (SD) Ton übersteuert PIN5 (Clock) kein Ton PIN7 (RB) kein Ton PIN8 (MP) Ton Hier scheint alles in Ordnung zu sein. Beim C4556C sah es folgendermaßen aus: PIN1 (OUT1) kein Ton PIN2 (IN) kein Ton PIN3 (IN1) Ton PIN5 (IN2) kein Ton PIN6 (IN) Ton PIN7 (OUT2) Ton Und hier liegt wohl der defekt vor. Auf PIN3 im Eingang hab ich Ton, aber der Ausgang PIN1 ist leise.
Nach dem Wechsel des C4556C ging auch der Sound wieder:
Als Ersatz für den C4556C wurde ein TL072G verwendet. Materialeinsatz: 1 x Sockel 8 PIN 1 x IC TL072G
Volfied ohne Ton Volfied ohne Ton