Pflaugis - Arcade
© Pflaugis - Arcade 2024 / Letztes Update: 24.02.2024

Die Welt der Arcade Games....

Pac Man, Asteroids, Galaxian, Galaga, Missile Command, Frogger, Phoenix, Battle Zone, Hang on, Outrun... ...schöne Erinnerungen an eine schöne Zeit...

Zero hour Wandgerät - Restauration

in einem Auktionshaus hat mich neulich ein weiters Wandgerät der Marke adp angelacht. Das Spiel selber ist jetzt nicht ganz so der Hit, aber das Gerät fand ich echt schön, sodass ich nicht widerstehen konnte und das Ding ersteigern musste.
Im Artikeltext stand nur dass das Spiel "streifen" hätte und das Schloss fehlen würde. Dies hat sich auch bestätigt. Der Fehler äußerte sich folgendermaßen:
Leider fehlte nicht nur das Schloss, sondern das komplette Gestänge. Lediglich die untere Schiene ist da. Freundlicherweise habe ich von einem User aus einem Geldspielerforum ein altes Gehäuse geschenkt bekommen und konnte so das Gestänge aus dem "Schrottgehäuse" benutzen.
Zero hour - Restauration Zero hour - Restauration
Weiter ging es mit dem Grafikfehler. Defekt war ein SRAM 2114. Dieser wurde von meinem Arcade Kumpel mrdo repaiert. Nun war das Spiel wieder in Ordnung.
Das Schloss fehlt noch. Die sind leider selten, teuer und schwer zu bekommen. Hab aber bei ebay für 9 Euro ein gedrucktes gefunden und gekauft. Sicherlich von der Qualitat nicht so hochwertig, aber es ist einen Versuch Wert. Für den Preis kann man nix kaputt machen. Obwohl ich bissl Bedenken habe das es brechen könnte.... Schließlich hab ich mir den Münzprüfer mal vorgenommen. Hier hing das 1 DM Stück. Hab alles gereinigt und an der Abstandsstellschraube bisschen nachjustiert. Nun funktioniert er wieder.
Dann wieder alles zusammengebaut. Und leider war dann der Ton weg. Es fehlten die 12 Volt. Hab mir dann zuerst mal das Netzteil angeschaut. Die Lötstellen waren nicht mehr prikelnd. Alle angelaufen. Hab sie mit einem Glasfaserstift etwas sauber gemacht und teilweise nachgelötet. Auf Verdacht hab ich gleich den Spannungsregler 7812UC gewechselt. Aber das war nicht der Fehler.
Fehleranalyse: - Grafikfehler - Münzeiwurf - Schloss - Reinigungsarbeiten
Hier das fehlende Schloss:
Auch der Lüfter funktionierte nicht. Hier wurde schon am Kabel rumgeflickt. Aber selbst beim wieder anschließen machte er kein Mucks mehr. Dieser wurde getauscht.
Und das hier ist die Platine. Ganz schön lang das Teil. Geht gerade so in den Automaten.
Leider wurde auch versucht den Verschluss aufzuflexen. Dadurch wurde die Klappe beschädigt, was jetzt aber auch kein Beinbruch ist.
Danach hab ich das erhaltene Gestänge für das Schloss montiert.
Als nächstes war der Lüfter dran. Um ihn auszubauen musste ich vorne zuerst mal die ganzen Komponenten ausbauen. Danach bereitete ich die Kabel vor und baute den neuen ein.
Da alles außer 12 Volt anlag und ich keinen Fehler auf der Netzteilplatine finden konnte musste der Fehler von einer Zuleitung aus dem Trafo kommen. Dazu hab ich mir kurz den Schaltplan angesehen und dann eine Tabelle erstellt damit ich sehe wo was anliegt.
Bei den beiden Kreuzchen war der Fehler. Hier sollten so um die 9 Volt anliegen. Da war aber nix. Hab dann die Leitung zum Trafo zurückverfolgt und Bingo...
Jetzt war der Ton wieder da.
Schließlich baute ich wieder alles zusammen. Auch das nachgedruckte Schloss, oder besser gesagt Verriegelung konnte ich einsetzen.
Dann lief das Gerät ca. 4 Stunden. Danach fiel leider der Ton des Raumschiffes aus.
Defekt war ein LM234N und das Logic Gatter CD4070BE und HCF4006BE. Irgendwie hängt das alles zusammen. Und bei dem defekt hat es wohl alle 3 ICs erwischt. Auch dies reparierte mein Arcade Kumpel mrdo.
Dann baute ich die Platine zurück in den Automaten. Leider ließ der nächste Fehler nicht lange auf sich warten…
Das Fehlerbild ist ähnlich dem ersten defekt und scheint wieder ein SRAM zu sein. Dann mit mrdo und SamWhiskey zusammengeschlossen um den Fehler zu finden. Laut SamWhiskey liegt der Hintergrundgrafikbereich bei S2 bis S4. Dort wurde von mrdo auch schon das erste RAM gewechselt. Dann Datasheet des SRAM 2114 aus dem Netz angeschaut und die PINs 11 - 14 durchgemessen. Die Werte sollten laut mrdo alle ähnlich sein.
Am Oszi sahen die Signale dann so aus:
Aber was haben wir denn hier? PIN12 auf RAM S2 sah das Signal so aus:
Hier nochmal der Bereich und das RAM auf S2 PIN12
SamWhiskey hat mir noch ein Gegentest gezeigt. Wenn ich PIN11 - 14 auf den RAMs gegen GND anschließe muss sich das Fehlerbild ändern. Und das tut es bis auf den besagten RAM auf S2. PIN 12 und 13 ist in dem Test tot.
Schließlich hab ich den vermutlich defekten SRAM2114 ausgelötet und am RCT getestet. Aber selbst da wurde er schon gar nicht mehr erkannt. Dieser war also eindeutig defekt. Schließlich hab ich den SRAM durch einen neuen ersetzt.
Nun funktioniert alles wieder…
Vielen Dank an mrdo und SamWhiskey aus der Arcade Zone / Arcadeinfo für die Unterstützung.